de-DE fr-FR it-IT

Erny AG, Wiesendangen

Die 1951 von Willy und Maria Erny gegründete Firma wird heute in zweiter Generation von Roman Erny geführt. Seine Schwester und Mitaktionärin Rita Erny arbeitet ebenfalls im Unternehmen mit. Dieses beschäftigt rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und drei bis vier Lernende im kaufmännischen Bereich. 

Die Firma Erny gilt als führendes Unternehmen in der Schweiz in den Bereichen Autozubehör wie Stahl- und Aluminiumräder, Anhängevorrichtungen, Schneeketten, Pflegeprodukte, Tuningartikel sowie Auto- und Kindersitze. Daneben werden Komponenten für den Nutzfahrzeug- und Chassisbau vertrieben.

Zum Kundenstamm zählen unter anderen Autoimporteure, Pneuhäuser, Garagen, Fahrzeugbaubetriebe und der Detailhandel.

Dabei verfügt die Erny AG über ein äusserst attraktives Produkteportfolio in den Bereichen PW- und Nutzfahrzeugkomponenten:
  • AEZ, DEZENT, DOTZ, ENZO; Leichtmetallräder
  • KFZ; Stahlräder für PKW
  • RECARO; Auto- und Kindersitze
  • Westfalia; Anhängevorrichtungen und Elektrosätze
  • Ottinger; Schneeketten
  • Clim Air; Windabweiser
  • Spikes Spider; Kunststoff-Schneeketten
  • Dr. O.K. Wack- Chemie
  • SAF; Anhängerachsen
  • JOST; Sattelkupplungen, Kugellenkkränze und Stützwinden
  • LEMMERZ; Stahlräder für LKW
  • Köver; Kunststoffkotflügel und Werkzeugkisten
  • KNOTT; Achsen und Auflaufbremsen
  • ARGO; Zierblenden (Nylon und Kunststoff)
  • Slidestop; Ordnung im Kofferrraum


Im klassischen KMU-Betrieb können anstehende Entscheide und Strategien flexibel und kurzfristig gefällt werden. Die ausgeprägte Personenbezogenheit nach aussen und nach innen garantiert stabile Geschäftsbeziehungen und eine konstante Personalpolitik mit langjährigen Angestellten. Zudem wird mit einem kollegialen Arbeitsklima in christlicher Ethik eine Unternehmenskultur gepflegt, welche zum guten Gedeihen der Firma einen wesentlichen Beitrag leistet.